Cala Millor Strand 2020 – Aktuelle Bilder, Sturm Infos, Weg und zerstört?

Cala Millor, “die beste Bucht” – dieser Name kommt nicht von ungefähr. Schließlich ist der gleichnamige Urlaubsort an der Ostküste von Mallorca für seinen weitläufigen Sandstrand berühmt und beliebt. Am Strand von Cala Millor kommen Sonnenanbeter, Badenixen und Aktivurlauber auf ihre Kosten. Seit den 70er Jahren ist Cala Millor vor allem bei deutschen Familien beliebt und heutzutage einer der größten Touristenorte auf Mallorca.

Anzeige:

Der Strand von Cala Millor im Überblick

Der Urlaubsort Cala Millor liegt zwischen den Orten Cala Bona im Norden und Sa Coma im Süden. Der rund 2 Kilometer lange und durchschnittlich 35 Meter breite Hauptstrand von Cala Millor ist in mehrere Abschnitte unterteilt: Arenal de Son Servera, Platja de Sant Llorenç und Cala Nau. Die Gemeinden Son Servera und Sant Lorenç teilen sich die Verwaltung des Urlaubsortes Cala Millor und sind daher auch für die Belange der entsprechenden Strandabschnitte zuständig.

Der Hauptstrand von Cala Millor, die Playa de Cala Millor Mallorca, begeistert mit feinem, hellem Sand, der täglich gereinigt wird. Klares Wasser sorgt für optimale Badebedingungen. Zum Relaxen mit Meerblick laden zahlreiche Liegestühle und die dazugehörigen Sonnenschirme ein, die man gegen eine Gebühr mieten kann. In den Sommermonaten haben die Badegäste von Cala Millor den Strand für sich allein: Surfen ist dann untersagt. Außerhalb der Saison tummeln sich hier jedoch zahlreiche Windsurfer, Kitesurfer und Wellenreiter. Zur Ausstattung des Strandes von Mallorca Cala Millor zählen neben Toiletten und Duschen, die auch barrierefrei zur Verfügung stehen, auch Rettungsschwimmer und ausreichende Parkmöglichkeiten. Für die meisten Urlauber spielt letzteres eher eine untergeordnete Rolle, da sie in der Regel in den benachbarten Hotels untergebracht sind.

Ein Highlight ist zweifellos die mehrere Kilometer lange, von Palmen gesäumte Strandpromenade. Auf ihr kann man von Cala Millor am Strand entlang bis ins benachbarte Cala Bona spazieren – ohne störenden Autoverkehr und mit dem einen oder anderen Zwischenstopp in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés oder einem Abstecher in eines der vielen Geschäfte. Alternativ bietet sich ein Spaziergang ins südlich angrenzende Sa Coma an. Ebenso wie in Cala Millor und in Cala Bona wartet auch dieser Urlaubsort mit einem breiten, feinsandigen Strand, kristallklarem Wasser und allen touristischen Annehmlichkeiten auf. Von der Cala Millor Strandpromenade ist es für Urlauber nicht mehr weit nach Porto Cristo, S illot, die Landzunge Punta de N Amer, aber auch nach Palma de Mallorca mit seinem Strand der Playa de Palma sind es nur 45 Minuten.

In welchem Zustand ist der Strand von Cala Millor?

Seinen ausgezeichneten Ruf als familienfreundlicher Urlaubsort verdankt Cala Millor seinem gepflegten Sandstrand. Dieser hatte jedoch in den letzten Jahren unter diversen Stürmen zu leiden, so zum Beispiel im April 2019. Die Gemeinde Son Servera macht sich daher für ein 70.000 Euro teures Küstenschutzprojekt stark, das solche witterungsbedingten Schäden eindämmen soll.

Einen erneuten Rückschlag erlitt die Visitenkarte des Urlaubsortes im Januar 2020. Das Sturmtief “Gloria” verwüstete mit Wellen von Knapp acht Metern die Playa de Cala Millor so stark, dass insgesamt rund 11.400 Kubikmeter Sand abgetragen wurden und der Strand um 15 Meter schrumpfte. Auch Rettungstürme und Strandduschen fielen “Gloria” zum Opfer. Diese Bilanz ist umso verheerender, als dass der Strand gerade erst für die bevorstehende Urlaubssaison hergerichtet worden war. Aktuell ist er Cala Millors Strand immer noch schmaler als üblich und von Seegras übersät.

Im Hinblick auf das nahende Eintreffen der ersten Touristen, müsste der Strand schnellstmöglich mit großen Mengen Sand aufgeschüttet werden. Kostenpunkt: rund 11,2 Millionen Euro. Doch die ursprünglich von der Zentralregierung in Madrid zugesagten Hilfen blieben aus. Ende Februar fand ein letztes Gespräch zwischen Vertretern der Gemeinden Son Servera und Sant Llorenç und der Madrider Zentralregierung auf den Balearen statt – ohne befriedigendes Ergebnis.

Was passiert jetzt mit dem Strand von Cala Millor?

Nachdem die spanische Hauptstadt Madrid finanzielle Hilfen für die Strandaufschüttung im Ort verweigerte, entschlossen sich die mit der Verwaltung von Cala Millor betrauten Gemeinden Son Servera und Sant Llorenç dazu, den vom Sturm gezeichneten Strand in Eigenleistung fit für die bevorstehende Saison zu machen.

Die Verantwortlichen arbeiten dabei gegen die Zeit. In Urlauberkreisen hat es sich bereits herumgesprochen, dass sich der vormals so gepflegte Strand von Cala Millor in einem miserablen Zustand befindet. Das spiegelt sich in den Buchungszahlen für die Sommersaison 2020 wider. Als Konsequenz daraus haben sich zahlreiche ortsansässige Hotels dazu entschlossen, noch nicht in der Osterwoche zu öffnen, sondern die Saison erst später einzuläuten.

Welche Aktivitäten werden in Cala Millor am Strand angeboten?

Hier haben wir eine Liste von Freizeitaktivitäten für Sie zusammengestellt.

Bootsausflüge

Auf entspannte Weise die Unterwasserwelt oder Küstenlandschaft von Cala Millor erkunden: Am Strand finden Urlauber diverse Anbieter von Touren mit unterschiedlichen Bootstypen.

Parasailing

Wer schwindelfrei ist, kann sich mit einem Gleitschirm hinter einem Motorboot herziehen lassen – atemberaubende Ausblicke über die Bucht von Cala Millor inklusive.

Banana-Boot

Auf einem Luftkissen in Bananenform übers Wasser zu preschen: Auf der von einem Motorboot gezogenen Banane finden bis zu 14 Personen Platz.

Jetski

Ein temporeiches Vergnügen, das allerdings etwas Geschick und eine professionelle Einweisung erfordert, versprechen Jetskis. Bis 15 PS ist kein Führerschein erforderlich.

Tauchen und Schnorcheln

Höhlen und Felswände sowie kristallklares Wasser sind Garanten für faszinierende Unterwassererlebnisse.

Stand-Up Paddling

Die Surfbretter und Paddel kann man sich am Strand stunden- oder tageweise ausleihen. Neueinsteiger können einen Kurs buchen.

Fahrradfahren

Mit dem Drahtesel die Umgebung von Cala Millor erkunden. Auch organisierte Radtouren sind möglich.

Mini-Zug “Tren”

Die Bimmelbahn “Tren” bringt Urlauber mehrmals täglich von Cala Millor bis nach Cala Bona oder S’Illiot.

Touren mit Motorrad, Roller oder Segway

Motorisiert die Umgebung von Cala Millor erkunden.

Quad, Buggy oder Geländewagen

Aufregende Fahrerlebnisse und neue Insel-Impressionen versprechen Touren mit Quad, Buggy oder Geländewagen.

Minigolf

In Cala Millor warten die Anlagen oft mit weiteren Spiel- und Gastronomieangeboten auf.

Restaurants am Strand von Cala Millor

mile’s

Das mile’s ist eine Mischung aus Restaurant, Lounge und Bar. Die Küche ist ein Mix aus spanischen und italienischen Spezialitäten. Im Ort ist dieser Laden auch sehr beliebt. Kleine Snacks, wie Tapas oder Sandwiches, finden sich ebenso auf der Speisekarte, wie Steaks oder Burger. Wer Sangria oder einen Cocktail genießen möchte, wird in der vielfältigen Getränkekarte ebenfalls fündig.

Cafe del Sol

Das Café del Sol ist zu jeder Tageszeit eine gute Anlaufstelle für alle durstigen und hungrigen Urlauber. Neben einem Frühstücksangebot und einer Auswahl an Hauptgerichten (Fleisch, Fisch, Pasta, Pizza, Burger), bietet das Café del Sol nachmittags Kaffee und Kuchen an. In den Abendstunden verwandelt sich das Lokal in eine Cocktailbar.

Bei Petra

Bei Petra ist Kult in Cala Millor. Der Imbiss existiert seit rund 30 Jahren und eignet sich hervorragend für den kleinen Snack oder den Durstlöscher zwischendurch. Wie der Name vermuten lässt, stehen hauptsächlich deutsche Imbissgerichte auf der Speisekarte. Spanische Spezialitäten, Fischgerichte und Salate sowie selbstgebackenen Torte sind ebenfalls eine Kostprobe wert.

Hotels am Strand von Cala Millor

Suchergebnisse
CM Castell de Mar

Das Hotel CM Castell de Mar punktet mit Familienfreundlichkeit und verschiedenen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Flachbild-TV und Minibar. Ein Pool mit Bar, kostenloses WLAN und ein Concierge schaffen den passenden Rahmen für einen erholsamen Urlaub. Zahlreiche Restaurants befinden sich in der näheren Umgebung des Hotels Sentido Castell de Mar. Es liegt direkt am Meer.

CM Playa del Moro

Ruhig gelegen und doch dicht dran am touristischen Leben von Cala Millor: Das CM Playa del Moro befindet sich unweit von den zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften von Cala Millor. Der Strand ist ebenfalls fußläufig zu erreichen. Neben einem abwechslungsreichen Frühstücks- und Abendbuffet serviert das Hotel an der Poolbar kleine Erfrischungen. Auch das Meer ist direkt vor dem Hotel.

Hotel Sabina

Das Hotel Sabina begeistert seine Gäste mit seinem direkten Zugang zum Strand. Die über 200 Zimmer auf 7 Stockwerken verfügen über Meerblick sowie alle Annehmlichkeiten, die es für einen erholsamen Aufenthalt braucht. Das Hotel bietet ein Frühstücksbuffet an. Alle anderen Mahlzeiten können in den benachbarten Restaurants eingenommen werden. So haben Sie einen tollen Blick auf das Meer.

Anzeige: