Cala Millor hat durchgehend mildes Wetter, mit rund 300 Sonnentagen im Jahr. Die Sommer können subtropisch heiß werden (August 24 Grad Celsius), während die Wintermonate gemäßigt ausfallen (Januar 9 Grad Celsius). Vom Niederschlag aus dem Nordwesten bekommt Cala Millor an der Ostküste nur leichte Schauer an etwa 50 Tagen ab.

Anzeige:

Der Januar ist kühl, windig und regnerisch

Im Wintermonat Januar ist das Wetter in Cala Millor feuchtkalt und böig. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 4 und 15,5 Grad, die Durchschnittstemperatur bei 9,8 Grad. Der Himmel ist oft bedeckt, an 12 Tagen regnet es leicht, mit einer Niederschlagshöhe von 34 Millimetern. Die Luftfeuchtigkeit ist mit 73 Prozent ziemlich hoch. Dafür guckt die Sonne aber an 4 Stunden pro Tag durch die Wolken. Und die Natur schafft es, in der zweiten Januarhälfte die berühmte Mandelblüte hervor zu zaubern! Die Wassertemperatur beträgt nur 15,6 Grad und ist nur noch etwas für trainierte “Eisbader”!

Cala Millor Wetter

Im Februar ist kein Badeurlaub angesagt

Mit 14,4 Grad ist das Wasser im Februar am kältesten, dafür sind Spazieren, Wandern, Radeln oder Reiten durchaus drin. Durchschnittliche Tagestemperaturen von 10,1 Grad, bei maximal 15,9 Grad und minimal 4,2 Grad lassen vielerlei Outdoor-Aktivitäten zu. Regenschauer gibt es nur noch an 9 Tagen im Monat, es fallen 37 Millimeter Regen. Viel Feuchtigkeit bringt das Februarwetter mit 71Prozent, was nur die 5 Sonnenstunden pro Tag wettmachen können!

Die Märzsonne bringt die Obstblüte

Hoffnungsvolle 18 Grad Tagestemperatur lassen im März an die Ankunft des Frühlings glauben! Es können aber auch mit weniger Glück nur 5,5 Grad werden, wobei die Durchschnittstemperatur weiterhin bei 10,1 Grad liegt. Die Sonne scheint 6 Stunden lang. An 9 Tagen fällt im März Niederschlag, die Höhe beträgt 20 Millimeter. Dabei ist die Luft sehr feucht, bei 74 Prozent. Das Wasser ist noch nichts zum Baden, es hat nur 14,8 Grad Wassertemperatur. Dafür erfreuen ab etwa Mitte März Pfirsichblüten und prächtig duftende Orangenbäume die Sinne!

April, April – der weiß nicht, was er will

10 Regentage mit 35 Millimetern Niederschlagshöhe machen 6 täglichen Sonnenstunden Konkurrenz. Die warmen Strahlen schaffen es immerhin, die Tagestemperatur auf 20,1 Grad zu erhöhen. Die minimale Tagestemperatur fällt nicht unter 7,6 Grad, aber die Luftfeuchtigkeit weist 75 Prozent auf. Das Wetter kann windig sein, ist aber gut zum Wandern. Zum Baden ist es bei 16,7 Grad noch zu kalt, außer für ganz Mutige!

Im Wonnemonat Mai beginnt das Anbaden

Cala Millor ist ab Mai besonders empfehlenswert, denn die Tagestemperatur erreicht bis zu 24 Grad! 17,9 Grad im Mittel können sich sehen lassen, auch die niedrigste zu erwartende Temperatur beträgt schon 11,6 Grad. Die Sonne scheint 9 Stunden lang und bringt das Wasser auf eine Badetemperatur von 20,5 Grad. Das ist der Durchbruch für die Badelustigen! Es ist relativ trocken, aber an 4 bis 8 Tagen kann es 30 Millimeter regnen, bei einer Luftfeuchtigkeit von 73 Prozent.

Im Juni ist das Klima in Cala Millor ideal

Das Wetter in dieser Region ist im Juni sehr schön und die Tage sind lang! Die Durchschnittstemperaturen betragen 22 bis 26 Grad. Höchsttemperaturen können aber schon mal 33 Grad erreichen, Niedrigstwerte dagegen 16 Grad. Morgens sinken die Temperaturen auf 24 Grad, aber nach durchschnittlich 12 Stunden Sonnenschein ist alles wieder gut! Das Klima im Juni in Cala Millor ist ziemlich trocken, denn es regnet nur an 4 Tagen etwa 18 Millimeter Niederschlag. Die Luftfeuchtigkeit ist bei 70 Prozent. Optimales Badeniveau hat jetzt das Meerwasser mit 22,2 Grad und in den meisten Bundesländern sind noch keine Schulferien!

Der Juli ist praller Sommer

Juli ist der trockenste Monat, ganz ohne Regentage. Die Höchsttemperaturen können 30 Grad übersteigen, das Thermometer zeigt mindestens 24 Grad, durchschnittlich 27 Grad an. Der Sonnenschein hält 11 Stunden an, mit langen warmen Abenden und dem Sonnenuntergang in dramatischen Rottönen. Die Luftfeuchtigkeit beträgt im Juli 72 Prozent. Das Wasser erreicht stattliche 24 Grad, gerade richtig für die Wassernixen und -männer!

Im August herrscht eitel Sonnenschein

Juli und August sind die heißesten Monate in Cala Millor. Bei 31,6 Grad Maximaltemperatur wird der Platz im Schatten interessant. Bei niedrigsten Werten um rund 20 Grad und einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad sollte man die Sonnenstrahlen in Maßen genießen! Die Sonne scheint immerhin 9 Stunden lang! Es regnet nicht, aber die Luft ist 71 Prozent feucht. Das Wasser erwärmt sich auf über 24 Grad und ist damit am wärmsten im ganzen Jahr.

September ist ein entspannter Urlaubsmonat

Das Septemberwetter bringt es auf 18 bis 28 Grad, durchschnittlich auf 26 Grad. Das ist sehr gut für September! Immer lockt der Badestrand bei einer Wassertemperatur von über 22 Grad und 7 Sonnenstunden am Tag. Die Schulferien sind vorbei, so dass andere Semester die Playa de Cala Millor (siehe www.calamillor.guru) bevölkern. Im September kann es an 9 Tagen regnen, mit einer Niederschlagshöhe von 56 Millimetern, bei einer Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent.

Im Oktober ist Cala Millor entspannt

Bei schönem Herbstwetter steht die Sonne 7 Stunden am Himmel und erreicht maximal 23,8 Grad, minimal 13,2 Grad und im Mittel 18,5 Grad. Diese Temperaturen können sich sehen lassen! Allerdings sind 12 Regentage und 62 Millimeter Niederschlag nur mit Regenklamotten zu überstehen! Die Luftfeuchtigkeit ist bei 71 Prozent, aber das Wasser kühlt nicht so schnell ab. Es hat noch 22 bis 24 Grad.

Im November gibt’s den meisten Regen

Im Spätherbst ist in Cala Millor noch Baden möglich, die Wassertemperatur beträgt über 21 Grad! Die Sonne guckt nur noch in 5 Stunden im November aus den Wolken. Es wird aber noch zwischen 19 und 20 Grad warm, durchschnittlich 14 Grad und minimal 9 Grad. Da ist ein Spaziergang auf der Promenade drin! Bei 13 Regentagen und 58 Millimetern Niederschlag heißt es, auf die Schauer und Windböen vorbereitet sein! Die Luft ist weiterhin 71 Prozent feucht.

Cala Millor Temperaturen

Der Dezember hat etwas für sich

Das Wetter ist im Winter in Cala Millor nicht besonders gut, aber immer noch akzeptabel. Im Monat Dezember beträgt die Temperatur durchschnittlich 11 Grad, die Maximaltemperatur wird mittags mit 16 Grad erreicht, minimum 6 Grad. Die Sonne kommt nur noch 5 Stunden pro Tag hervor. Es regnet an 13 Tagen über 62 Millimeter Niederschlagshöhe. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 72 Prozent, das Wasser hat nur noch 17 Grad. Viele Geschäfte und Restaurants sind geschlossen, aber wer die Ruhe liebt, ist jetzt willkommen!

Das Cala Millor Wetter und Temperaturen im Überblick
4 (80%) 1 Stimme[n]
Anzeige:

Write A Comment