Drei Mahlzeiten täglich – das bietet nicht jedes Hotel. Viele Menschen buchen einfach nicht Vollpension, sondern sorgen selbst für ihre Mahlzeiten. Warum auch nicht? In Cala Millor gibt es zahlreiche Möglichkeiten, gut und mehr oder weniger landestypisch zu essen. Wenn man das will. Denn natürlich hat auch ein “Heimwehessen” seine Daseinsberechtigung …

Anzeige:

Der richtige Start in den Tag – ein leckeres Frühstück

Frühstück bieten zahlreiche Restaurants, Cafés und Pastellerias in Cala Millor. Nahezu jedes der zahlreichen Hotels hat ein Frühstücksbuffet aufgebaut. Europäisch kontinentales Frühstück ist hier die Regel: Zahlreiche Brotsorten, Brötchen, Belag in Form von Butter, Margarine, Konfitüren und Honig stehen zur Verfügung. Aber auch deftigere warme Gerichte werden aufgetischt. Von Rührei über warme Würstchen bis hin zu gratiniertem Gemüse kann die Auswahl reichen. Wer Wert auf Cerealien, Müslis und Obst legt, kommt ebenfalls auf seine Kosten.

Frühstück in Cala Millor

Außerhalb der Hotels sorgt Biggis Cafeteria für ein angenehmes Frühstück. In Biggi’s Café gibt es Backwaren nach deutschem Vorbild, die natürlich jedes Buffet im Hotel in den Schatten stellen. Bietet das Hotel kein Frühstück an, kann auch im Café del Sol in Cala Millor gegessen werden. Weitere Frühstücksgerichte findet man in der Cafeteria und Bar Yolo. Hier gibt es nicht nur ein Frühstück, wie man es in Deutschland kennt, sondern auch ein mediterranes Frühstücksangebot. Die ein oder andere englische Bar hat übrigens auch zu Frühstücksstunden geöffnet und serviert, was man als britisches Frühstück erwarten darf.

Anzeige:

Write A Comment