Tag

Slider

Browsing

Das „Sa Caleta“ liegt direkt an der Strandpromenade am Placa Eureka, nur wenige Meter vom Meer entfernt. Ganz in der Nähe befindet sich der Anleger für die „Glass-Bottom“ Boote. Das „Sa Caleta“ ist ein Ecklokal. Um in das Lokal  zu gelangen muss man ein paar Stufen überwinden. Die Inneneinrichtung ist rustikal, es herrscht eine urige spanische Atmosphäre. Blickfang im Inneren ist ein riesiges Aquarium.

Das „La Sangria“ liegt zentral in der Einkaufsstraße, nur wenige Meter von der der Strandpromenade entfernt. Es befindet sich im Gebäude des im Frühjahr 2017 eröffneten neuen Hotels „Amarac Suites“. Den Neubau des Amarac Suites hat das La Sangria genutzt, um die Außenfassade ein wenig zu modernisieren. Die Räumlichkeiten des Ecklokals sind nach 2 Seiten offen, die eine Seite liegt in der Fußgängerzone, der andere Teil grenzt an eine befahrene Seitenstraße. Große Markisen schützen den Außenbereich.

Update vom 30.04.2018

Nach einer etwas längeren Winterpause hat das Mile’s nun auch wieder geöffnet. Sowohl konzeptionell und baulich hat sich einiges verändert. Der ursprünglich an das Gebäude angebaute gläserne Wintergarten wurde entfernt. Die frei gewordene Fläche wurde mit bequemen Lounge Sesseln ausgestattet und wird jetzt als Sonnenterrasse genutzt. Da man etwas erhöht sitzt , hat man einen tollen Ausblick auf das Meer und den Strand. Die Giovanni Eistheke wurde durch eine Salitos Cocktailbar ersetzt, es gibt jetzt “Cocktails to go” und eine Happy Hour, in der jeder Cocktail nur 6,00 Euro kostet. In der neuen Speisekarte des Mile’s wird nun auch der von Mark Wycislik kreierte “Calzöner” angeboten. Im Gegenzug ist die Calzöneria an der Av del. Bon Temps geschlossen. Der Calzöner wird auch weiterhin zum Mitnehmen angeboten. Also viele Neuerungen, die den Aufenthalt im Mile’s noch angenehmer machen.

Neue Außenterasse
Neue Außenterasse
« 1 von 10 »

Das Mile’s (auch: mile’s Beach Cala Millor) ist der neuste und mittlerweile auch der beliebteste Mix aus Restaurant, Bar und Chillout Lounge des bekannten VOX-Auswanderes Mark Wycislik. Bereits die Beschriftung auf den Sonnenschirmen „by chucca Island“ lässt erahnen, dass hier wieder der wirklich talentierte Herr Wycislik die Fäden zieht. Neben zwei Cocktailbars mit dem Namen Chucca, zwei Calzönerias und dem Nachtclub „Nube“ laufen alle Konzepte wirklich gut. Das Mile’s ist dann die sechste Gründung in der Reihe erfolgreicher bestehender Lokalitäten.