Volkan Karabas Biographie ❤️ Alle Infos bei uns!

Volkans bewegte Kindheit und Jugend

Volkan Sinan Karabas, geboren am 20.04.2002, ist der erste Sohn von Mallorca-Auswanderin Daniela “Danni” Büchner.

Viele Informationen über sein Leben verdanken wir seiner durch die VOX-Doku “Goodbye Deutschland” und der Beziehung zu Kult-Auswanderer Jens Büchner bekannt gewordenen Mutter. Er selbst hält sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück und wirkt bedacht darauf, das Private privat zu halten. Laut Aussagen seiner Mutter hat er keine Lust auf Fotos und ist kein Mensch der Öffentlichkeit oder “Social-Media-Typ”. Nur für “Goodbye Deutschland” macht er die ein oder andere Ausnahme.

Sein türkischstämmiger Vater, Yilmaz Karabas, verstarb im November des Jahres 2009 im Alter von nur 34 Jahren in der Türkei an plötzlichem Herzversagen. Seine Eltern lebten zu dieser Zeit bereits getrennt. Die Ehe, die seine damals 21-jährige Mutter Daniela, geborene Rapp, und Vater Yilmaz Karabas im Jahr 1999 in der Türkei geschlossen haben, wurde 2007 geschieden.

Neben der frühen Erfahrung mit dem Tod, sind ihm durch einen neuen und hitzigen Mann an der Seite seiner Mutter wohl auch leidvolle Erfahrungen mit Gewalt nicht erspart geblieben.

Volkan Sinan hat vier Geschwister. Seine ältere Schwester, Joelina Shirin, geboren am 17.12.1999 und seine jüngere Schwester, Jada Selin, geboren am 24.11.2004. Die zwei Jüngsten, Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya, geboren am 31.05.2016, sind seine Halbgeschwister. Sie gingen aus der Beziehung zwischen seiner Mutter und Jens Büchner hervor.

Bei der Taufe der Zwillinge hielt Jens um die Hand von Volkans Mutter an. Ein Jahr nach der Geburt der Kleinen gaben sich seine Mutter und Jens am 03.06.2017 dann das Ja-Wort. Die VOX-Doku “Goodbye Deutschland” begleitete die Hochzeit. In einer emotionalen Zeremonie auf Mallorca war Volkan es, der sichtlich gerührt und unter Tränen seine Mutter zum Traualtar geleitete. Zuschauer der Serie wurden Zeuge einer der wenigen Momente, in denen der später oft schlecht gelaunt, genervt und gelangweilt wirkende Volkan vor der Kamera Gefühle zeigte. Seine Mutter beschreibt ihn als eben diesen sensiblen jungen Mann, aber wenn er brülle, dann wie ein Löwe.

Die Auswanderung in die Sonne

Im Teenie-Alter von 13 Jahren wanderte er gemeinsam mit seiner Mutter und seinen zwei Schwestern Joelina und Jada im Jahr 2015 auf die Sonneninsel Mallorca aus. Den Schatten der Vergangenheit hinter sich, begannen sie dort mit Jens Büchner ein neues Patchwork-Familienglück. In Jens scheint nicht nur Volkans Mutter einen liebevollen Partner, sondern auch er und seine Schwestern einen herzensguten und humorvollen Vater gefunden zu haben. Alle, selbst der tollpatschige und fahrige Jens, wirkten angekommen und glücklich. Die Auswanderung, die kurz nach dem Kennenlernen seiner Mutter und Jens im Jahr 2015 erfolgte, war somit für alle die richtige Entscheidung.

Auf einem Stadtfest in Delmenhorst, die ursprüngliche Heimat von Volkan und seiner Familie, lernte seine Mutter im Juni 2015 den Mann kennen, der für ihn die Rolle des Vaters übernahm. Jens trat dort als Schlagersänger auf. “Goodbye Deutschland” begleitete dieses Aufeinandertreffen, sicher ohne den Funken einer Ahnung, welch zum Ende auch dramatische Liebes- und Familiengeschichte daraus entstehen würde. Ein halbes Jahr später wanderte Volkan mit seiner Mutter und seinen beiden Schwestern zu ihm nach Mallorca, in die Nähe von Cala Millor, aus.

Nach nur drei Jahren des gemeinsamen Glücks verstarb auch Volkans lieb gewonnener Jens im November des Jahres 2018 an einem Lungenkrebsleiden. Einmal mehr war Volkan in jungen Jahren mit dem Tod konfrontiert und musste in Trauer seinen Weg weiter gehen. Immer gefolgt von seiner Mutter Daniela, den Schwestern Joelina und Jada sowie den Zwillingen Diego und Jenna, die ihre Zukunft trotz Jens' Tod auf Mallorca sahen.
Das gemietete Haus von Jens und Volkans Mutter, in dem die Familie nach dem Tod von Jens nicht mehr lange wohnte, lag in Cala Bona bei Son Servera.

Cala Bona ist ein kleiner Ferienort im Nordosten Mallorcas, unweit und nördlich vom Küstenort Cala Millor und südlich von Costa de los Pinos, dem aktuellen Wohnort von Volkan und seiner Familie. Nachdem das Objekt in Cala Bona, in dem sie noch zur Miete wohnten, verkauft wurde, entschied sich seine Mutter für den Umzug in ein abgeschirmter gelegenes Haus mit Pool. Immer wieder störten “Zaungäste” am alten Haus die Ruhe der Familie.

Im Ort Costa de los Pinos an der Ostküste Mallorcas, nach wie vor unweit von Cala Millor entfernt, hat Volkan mit seiner Familie ein ruhiges Zuhause gefunden.

Volkans Werdegang

Nach seiner schulischen Laufbahn, die er auf Mallorca beendete, machte Volkan eine zweijährige Ausbildung zum Elektriker. Diese war auf Mallorca zwar nicht so komplex und umfangreich wie sie in Deutschland ausgefallen wäre, dennoch legte er nach erfolgreichem Abschluss eine einjährige Pause ein. In dieser Zeit lebte er arbeitslos im “Hotel Mama”, ließ sich von ihr aushalten und eckte regelmäßig an. Zum großen Stolz seiner Mutter bestand er aber in dieser Zeit, im März 2022, seinen Führerschein, wofür er länger brauchte.

Noch im selben Jahr rappelte er sich auch was das Berufliche betrifft wieder auf und begann im “Café Beach” in Cala Millor, das Café einer Freundin seiner Mutter, an der Seite seiner Schwester Joelina als Kellner zu jobben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, weil das Nervigste und Härteste an seinem Arbeitsalltag das Arbeiten selbst sei, fand er sich in den Vollzeitjob mit Sechs-Tage-Woche ein. Böse Zungen behaupteten, er habe lediglich für die Dreharbeiten von “Goodbye Deutschland” gearbeitet.

Volkans Prioritäten im Leben

Zu Volkans Lieblingsbeschäftigungen zählen keinesfalls die Arbeit und der Haushalt, auch wenn er sich, laut Aussagen seiner Mutter, zu einem Koch gemausert hat. Er widmet sich lieber seinem Handy und der Playstation.

Daraus, dass er, anders als seine Mutter und Schwestern Joelina und Jada, Social Media und Selfies nicht mag, macht er keinen Hehl. Auch ob er eine Freundin an seiner Seite hat, bleibt geheim.
In einem Projekt der Familie, die Aufnahme von Podcast-Folgen, gibt Volkan aber überraschend tiefe Einblicke in sein Leben. Dabei sticht sein trockener Humor hervor, den aufmerksame Zuschauer von “Goodbye Deutschland” kennen und seine Familie häufig zu spüren bekommt. Doch: “Was sich liebt, das neckt sich.” Volkan ist ein Familienmensch. Und ausziehen komme für ihn “in den nächsten Jahrzehnten” nicht infrage.

Häufig gestellte Fragen zu Volkan

Was arbeitet Volkan Karabas?

Laut Informationen im Internet macht er aktuell eine Ausbildung zum Elektriker auf Mallorca.

4.7/5 - (3 votes)